Schwedische Musik

Ensemble schwedische Musik mit Björn Kaidel

Willkommen in meinem Kurs, in dem sich alles um schwedischen Folk drehen wird!

Ich freue mich darauf mit euch spannende Arrangements für Polskas, Slängpolskas, Walzer... zu entwickeln! Dabei werden wir viel Wert auf Groove legen, experimentieren und verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten ausprobieren.

Ihr solltet euer Instrument auf mittlerem Spielniveau beherrschen und gern kreativ musizieren, da wir die Arrangements zusammen gestalten werden. Spezielles Vorwissen über schwedische Musik ist nicht notwendig, ihr solltet aber schonmal eine Polska gespielt haben. Ich werde nach Gehör und ohne Noten unterrichten.

Es sind alle Instrumente willkommen, die in G- und D-Dur/-Moll spielen können. Euer Instrument sollte gut spielbar eingerichtet sein, sowie über einen Tonumfang von um die 1 1/2 Oktaven beginnend bei einem D verfügen. Bei Dudelsäcken (Schäferpfeife, Säckpipa...) sind D-Spielpfeifen notwendig, bei Drehleiern ist eine D-Melodiesaite empfehlenswert (aber bei gut eingerichteter G-Melodiesaite, die auch in der oberen Oktave funktioniert, nicht zwingend erforderlich). Solltet ihr ein lautes Instrument (Dudelsäcke etc.) spielen, wäre es prima, wenn ihr zusätzlich ein leiseres Instrument dabei hättet (zum Lernen der Stücke etc.). Für reine Perkussionisten ist dieser Kurs nicht empfehlenswert, da Trommeln usw. im schwedischen Folk nur eine sehr kleine Rolle spielen.