Chromatisches Akkordeon in der Folkmusik

Chromatisches Akkordeon in der Folkmusik mit Roland Bach

Folkmusik und besonders das Bal Folk Repertoire im Bordun e.V. setzt auf klassische Instrumente wie Dudelsack, Drehleier und diatonisches Akkordeon.
Besonders das diatonische Akkordeon bietet mit seinen Harmonikeigenschaften umfangreiche Einsatzmöglichkeiten.
Dabei ist aufgrund der kompakten Bauweise ein sehr dynamisches Spiel möglich, was sich als charakteristischer Sound etabliert hat.
Will man sich als Akkordeonist mit chromatischem Instrument diesem Sound und der Spielweise nähern, muss man einige Techniken wie tönender Balgwechsel, erweiterte Funktionsharmonik und Bellowshake beherrschen.
Das widerspricht zum Teil der klassischen Ausbildung am chromatischen Instrument und wird in diesem Kurs durch Übetechniken im Detail und komplette Bal Folk Stücke einstudiert. Geeignet sind chromatische Akkordeons von 48 bis 120 Bässe.