Ensembles

Ensemble Bal-Folk

In zwei Workshops wird in gemischten Besetzungen ein Repertoire für den Bal-Folk am Samstag Abend erarbeitet und arrangiert. Gespielt werden Walzer, Schottisch, Polka, Bourrée, Branle und andere Folk-Tänze.

In dem einen Kurs steht die Drehleier, in dem anderen mehr das Diatonische Akkordeon im Vordergrund.  Darüber hinaus sind in beiden Workshops auch alle willkommen, die ein anderes Melodie- oder Begleitinstrument spielen und ihre Erfahrung im Zusammenspiel vertiefen oder das Repertoire erweitern möchten. Bitte vermerkt auf der Anmeldung, mit welchem Instrument ihr an welchem Kurs teilnehmt.

Die Noten der neuen Musikstücke werden euch von den Kursleitern einige Wochen vor dem Kurs zugesandt.

Bal Folk - Drehleier

Voraussetzung:
Beherrschen der Grundtechniken, sicheres Melodiespiel, Notenkentnisse, Viererschlag.

Kursleiter: Ulrich Hammann
Tel.: 030 365 57 41
E-Mail: u.hammann [at] web.de

                   

Bal Folk - Diatonisches Akkordeon

Voraussetzung:
Sicheres Melodiespiel und Beherrschen der Standardbegleitungen für 4/4-, 3/4- und 6/8-Takt.

Kursleiter: Torsten Dreher
 

 

Improvisationswerkstatt

Leichte Einführung in die Techniken freier Melodiegestaltung und Anregungen zu Variationen (anwendungssichere Pentatonik). Was sagen mir Tonleiter und  Akkordfolge? Dieser Kurs ist für alle Instrumente offen.

Kursleiter: Michael von der Weth

 

Ensemble Mittelalter: Sefardische Musik

Die Musik der spanischen Juden des Mittelalters steht diesesmal im Fokus. Instrumentales aber vor allem auch die gesungenen einstimmigen Lieder lassen uns tief in die Gefühlswelt des Mttelalters eintauchen. Alle Instrumente sind willkommen. Notenkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, wenn man gut per Gehör lernt. 

Kursleiter: Knut Seckel