Organisatorisches

Die nächsten Termine                                                          Downloads


  • 08.11. – 10.11.2019 (76. Kurs) in Mücke                                               Zeitplan

  • 20.03. – 22.03.2020 (77. Kurs) in Naurod                                              Teilnahmebedingungen

  • 13.11. – 15.11.2020 (78. Kurs) in Mücke

Preise


Preiserhöhung 2017: Das Bistum hat die Mietpreise für das Haus leider stark angehoben, so dass wir die Kursgebühren ebenfalls anpassen mussten. Als Konsequenz prüfen wir, ob wir auf ein anderes Haus ausweichen können, in dem unsere Kursarbeit mit den 17 bis 19 parallelen Kursen in der gewohnten Qualität möglich ist

Kursgebühren

  • Instrumentalkurse            110,– €
  • Kinderkurs                        50,– €
  • Leihinstrument                  30,– €

Hausbeitrag

Erwachsene     

  • 1–Bett Zimmer                 210,– €
  • 2–Bett Zimmer                 170,– €
  • 3–Bett Zimmer                 160,– €
  • ohne Unterbringung         110,– €

Jugendliche 13–16 J. 

  • 2/3–Bett Zimmer               110,– €
  • ohne Unterbringung           60,– €

Kinder 6–12 J.   

  •  2/3–Bett Zimmer                80,– €
  •  ohne Unterbringung           60,– €

Kinder bis 5 J.     

  • 2/3–Bett Zimmer                60,– €
  • ohne Unterbringung            0,– €

Im Hausbeitrag sind Anteile für Unterkunft, Verpflegung sowie Kursraummieten mit Tagungsgetränken enthalten.

Wohnmobile sind auf dem Gelände des Hauses nicht erlaubt!

Auf Vegetarier nimmt die Küche gerne Rücksicht, bei der Anmeldung mit angeben.

Zimmerwünsche soweit verfügbar, nach Reihenfolge des Geldeingangs. Kinder und Jugendliche werden bevorzugt in 3er-Zimmern untergebracht.

 

Ermäßigungen

Sozialtarif

Für Schüler, Auszubildende, Studenten und Familien ab 3 Teilnehmern reduziert sich die Gebühr für die Instrumentalkurse um jeweils 20,– €. 

Prämie

Wer einen neuen Kursteilnehmer wirbt, zahlt 10,– € weniger Kursgebühr (nicht bei Werbung von Familienangehörigen).

Jugendförderung

Der Bordun e.V. wird auch in diesem Jahr wieder Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 21. Lebensjahr, die Drehleier, Dudelsack, Hümmelchen, Akkordeon oder Nyckelharpa lernen möchten, besonders fördern. Als Teilnehmer an den Instrumentalkursen brauchen sie keinen Kursbeitrag zu bezahlen, es fallen lediglich die Übernachtungs- und Verpflegungskosten an (bei Bedarf auch die Leihgebühr für das Instrument).

Diese Ermäßigung gilt nicht für den Kinderkurs, der bereits grundsätzlich ermäßigt ist.

Die Förderung könnt ihr bei der Anmeldung im Formular beantragen. Sie wird in der Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt, soweit Fördermittel vorhanden sind. Legt als Altersnachweis bitte bei Kursbeginn euren Ausweis vor.

 

Es kann jedoch nur eine der drei Ermäßigungen (Sozialtarif, Prämie oder Jugendförderung) in Anspruch genommen werden!

Ort


Unterkunft

Unser Kursdomizil ist das Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden–Naurod. Es liegt etwas außerhalb, umgeben von Wald (Vordertaunus). 

Die zahlreichen Seminarräume sind gut über das Gebäude verteilt, so dass sich die Kurse nicht gegenseitig stören. Die Kursteilnehmer sind in 1-, 2- oder 3-Bett-Zimmern untergebracht. Alle Zimmer haben Dusche, WC und Telefon. Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden.

Die Verpflegung ist gut und reichhaltig. Auf Vegetarier nimmt die Küche gerne Rücksicht – gebt das in diesem Fall bitte bei der Anmeldung an.

Anfahrt

Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod

Tel.: 06127 / 770
www.wilhelm-kempf-haus.de

Mit dem Auto ist das Wilhelm-Kempf-Haus gut zu erreichen: Knapp 3km von der A3, Ausfahrt Niedernhausen/Wiesbaden. Mit der Bahn peilt man am besten den Bahnhof Niedernhausen an, dann mit dem Bus (Linie 22) Richtung Wiesbaden. Eine Anfahrtsbeschreibung findet ihr unter www.wilhelm-kempf-haus.de.

Wenn ihr bei der Anmeldung eurer Einverständnis dafür gebt, bekommt ihr ungefähr Woche vor Kursbeginn eine Teilnehmerliste, damit ihr ggf. Fahrgemeinschaften bilden könnt.

Karte anzeigen