Akkordeon

Fürstenecker Bordunale 01.- 04. Januar 2015

Auf die neuen Dozenten und die neuen Schwerpunkte der Fürstenecker Bordunale vom 01. bis 04. Januar 2015 wollen wir besonders hinweisen:                                                                                                            
Den Akkordeonkurs wird Stefano "Ciuma" Delvecchio leiten. Er arbeitet auch an der Musikschule in Forlimpopoli, zu der die Burg Fürsteneck durch die Nyckelharpaausbildung eine besondere Beziehung hat. Neben dieser didaktischen Erfahrung hat er in den letzten Jahrzehnten musikalisch Unterschiedliches gemacht: (italienische) Tanzmusik, Konzertprogramme sowie Film- und Theatermusik. Kurssprache ist englisch (oder italienisch). Eine seltene Gelegenheit einen italienischen Folk-Profi in Deutschland zu haben, der in der gleichen Tradition steht wie Ricardo Tesi, Mario Salvi oder Robert Tombesi..

Stefano "Ciuma" Delvecchio:

https://www.youtube.com/watch?v=qS_bAVyoSao
https://www.youtube.com/watch?v=Gpt63RhsE8M
und:
http://www.bevanoest.com/pagine/principale.asp

Der Spielkurs skandinavische Musik (offen für alle Instrumente) wird von Josefina Paulson geleitet. Sie hat in den letzten Jahren neben Konzerten und CD-Einspielungen weltweit Kurse für schwedische und skandinavische Musik gegeben. Ihr Schwerpunkt ist die traditionelle Spielweise, auch für den Tanzboden. Hier etwas für den Appetit:

https://www.youtube.com/watch?v=jyoFjUGCCWs
https://www.youtube.com/watch?v=Lu6bCzeokOo
https://www.youtube.com/watch?v=0t3nRjtHjyk

Fredi Pitzschel wird nach längerer Pause im Team der Fürstenecker Bordunale wieder den Drehleierkurs übernehmen. Dazu müssen wir eigentlich nichts mehr sagen ;-)
Roland Bach wechselt vom Drehleierkurs zum Ensemblekurs für mitteleuropäische Tanzmusik. Mehrstimmige Sätze, Arrangements.... was zum Abrocken.
Der Dudelsackkurs mit Tilman Teuscher widmet sich den 3-er Rhythmen in der Tanzmusik: Bourrée, Mazurka und Walzer.
Auch Annette Osann ist wieder dabei und bietet für Einsteiger und Fortgeschrittene auf der Nyckelharpa einen Kurs mit dem Schwerpunkt Bogentechnik (und mehrstimmiges Spiel) an.
Und natürlich ist wieder vom BORDUN e.V. finanzierte Kinderkurs am Start, bewährt unter der Leitung von Hélène Moelo, der für Kinder ab Schulniveau "Tanzen, Singen, Spielen" bietet während die Eltern einen der anderen Kurse besuchen.

Kategorien: 
Fürsteneck

Spielkurs Mühlhausen 21. - 24. Februar 2014

In über 800 Jahre alten Gebäuden eines mittelalterlichen Spitals im Zentrum Deutschlands (Mühlhausen/Thüringen) mit erfahrenen Referenten Neues lernen / Tanzen / Entspannen und Abschalten / Spaß haben / Musizieren?

Halbgeschlossene Dudelsäcke für Anfänger, “Spieltechnikkurs” und Fortgeschrittene (Franziska Pott, Matthias Branschke / Alexander Noß und Christoph Pelgen), Marktsäcke in a-dorisch für Anfänger und Fortgeschrittene (Arno Eckhardt / Franz-Christian Schaden), Drehleier (Thom Kühn), ein BalFolk-Einsteiger-Ensemble für die ersten Schritte beim gemeinsamen Musizieren (Johanna Jung und Marianne Blau), und ein instrumentenoffener Ensemblekurs mit dem Thema “Einfache Melodien interessant ‘rüberbringen!” (Johannes Mayr). 

Am 23.02.2014 gibt es um 20 Uhr ein öffentliches Abschlusskonzert. 

Mehr Informationen und Kontakt unter http://www.spielkurs-muehlhausen.de

Kategorien: 
Andere Anbieter

14. Fürstenecker Bordunale vom 01. bis 05. Januar 2014

Mit neuen und bekannten Referenten das neue Jahr beginnen:
Die Mehrtageskurse bieten die Möglichkeit wirklich einzusteigen, individuell zu arbeiten und weit mehr als an einem Wochenendkurs mitzunehmen. Die Kurse:

skandinavische Musik mit Emilia Amper
westeuropäische Tanzmusik mit Vivien Zeller
Nyckelharpa - Anfänger und Fortgeschrittene - mit Annette Osann
diatonisches Akkordeon "auf Schwedisch" mit Sigmar Gothe
Schäferpfeife und französischer Dudelsack - Anfänger und Fortgeschrittene - mit Tilman Teuscher
Tanzen, Singen, Spielen - Workshop für Kinder mit Hélène Moëlo
Drehleier - Anfänger und Fortgeschrittene - Roland Bach

Das Kursprogramm findet sich hier. Die Anmeldung bei der Burg Fürsteneck ist hier möglich.

 

 

Kategorien: 
Fürsteneck

South-Folk-Festival vom 06. bis 08. September 2013 - last orders

Das erste South-Folk-Festival des Bordun e.V. startet in weniger als 4 Wochen auf der Hopfenburg in Münsingen (zwischen Ulm und Reutlingen).  Sessions mit schwäbischer, französischer englischer und irischer Musik, Musik aus alten Handschriften, Tanzanleitung, balfolk und ..und.. und viele Sessions.

Zur Instrumentenbauerausstellung haben sich zwischenzeitlich 10 Aussteller angemeldet.

Für die Festivalgäste besteht jede Art von Campingmöglichkeit auf der Hopfenburg, aber auch die Möglichkeit die besonderen Appartements der Hopfenburg (Zirkuswägen, Jurten oder Tipis) zu mieten. Für Einzelmusiker stehen Betten in Jurten, brav nach Männlein und Weiblein getrennt zur Verfügung. Die Verpflegung bietet die Hopfenburg an.

Tagesgäste (nur ab Sa 14 Uhr) haben neben der Instrumentenausstellung und der Lesung mit Helmut Gotschy aus seinem neuen Buch „der geschenkte Traum“ (Roman über die Lebensgeschichte eines Drehleierbauers) auch die Möglichkeit am bal-folk am Abend teilzunehmen.

Weitere Infos zum Programm, zur Anmeldung  und die Instrumentenbauerlinks auf der Webseite www.bordun.de

Es grüßt das Orgateam

Karin, Uli, Hans, Roland und Tilman

 

Kategorien: 
South-Folk-Festival

3. Eiderbordunale in Bargen vom 19. - 21. Juli 2013

Die 3. Eiderbordunale am Campingplatz Bargen (24803 Erfde), in Festzelten und Seminarhaus (Stapelholmhuus), das Fest für Liebhaber traditionell überlieferter Musik und dem Tanz. Kurse für Hummel, Gesang, Dudelsack, Drehleier, Akkordeon, Tanzkurs... Repertoirekurse.....Daneben ist Zeit für Session und Austausch, reden, in der Eider baden, in der Sonne liegen oder im Regen spazieren gehen und mit der kleinen Fähre fahren. Unterkunft sind eigene Zelte/Wohnmobile. Eine Liste von Ferienwohnungsanbietern für diejenigen, die nicht zelten möchten, kann bei uns angefordert werden. Die Veranstaltung ist eine Initiative der Bordunmusik-Gruppe "Die Wallener" in Zusammenarbeit mit dem Fährverein Bargener Fähre und dem Bordun e.V. Alles weitere auf der Seite der Eiderbordunale.

Kategorien: 
Weitere Kurse

Seiten