Sommerbordunale 2015 - letzte Info vor der Reise

Kurzfristig hat uns der St. Michael-Turm noch seine Wünsche bezüglich Fahrzeuge auf dem Gelände übermittelt. Und die geben wir hiermit an Euch weiter. Zum einen ist es demnach nicht erwünscht, dass Autos, Wohnmobile, Wohnwagen u. ä. den oberen Zeltplatz (der mit den Toren und dem Basketballnetz) zum Campen nutzen. Geduldet werden Fahrzeuge zwecks Übernachtung bei guten Bodenverhältnissen auf der unteren Wiese (die mit dem grünen Waschcontainer), also der ersten Zufahrt von Dorf aus links. Als Stellplatz für WoMo & Co. ausdrücklich erlaubt ist der sogenannte Grillplatz. Das ist der mit der Zufahrt vom Dorf aus rechts, gegenüber vom Turm. Hintergrund ist die bei schlechtem Wetter durchaus berechtigte Sorge um den Zustand der Wiesen und Zugmaschinen zur Befreiung festgefahrener Wohnmobile etc. stehen ja auch nicht bereit. Kurzzeitiges Be- und Entladen ist für Zelter und Hausbewohner am Turm möglich, danach sollen die Autos außerhalb des Geländes geparkt werden.

Die zweite Bitte betrifft das Parken. Ab dem kleinen Wäldchen gibt es einige Parkplätze (bitte sparsam ohne große Lücken nutzen) aber die reichen natürlich nicht für alle. Die Feuerwehr hat wohl darauf hingewiesen, dass die Straße vom Dorf aus über den Rand des Straßenbelags hinaus für Rettungsfahrzeuge frei zu halten ist damit diese im Notfall den Turm erreichen können. Wir hatten schon in den vergangenen Jahren auf die alternativen Wanderparkplätze - erreichbar in wenigen Gehminuten - hingewiesen und einige von Euch kennen die schon. Bitte nutzt diese und die Parkstreifen und -plätze im Dorf.

Vielen Dank schon jetzt und gute Reise. Wir freuen uns auf Euch!

Kategorien: 
Sommerbordunale