Letzte Osterbordunale in Blankenheim ab 28.03.2016

Letzet Osterbordunale in Blankenheim

Es gibt immer ein erstes und ein letztes Mal. Der erste Kurs, den Volker Heidemann in der Woche nach Ostern organisierte, fand 1983 statt. Seit dem Jahr 2001 werden die Kurse vom Bordun e.V. weitergeführt. Die letzte Sanierung hat dem Haus über 110 Betten verschafft und somit ist es nun eigentlich zu groß. Auch wird die Unterbringung für fast eine Woche in den 6er Zimmern in dem vom Erft-Kreis als Schullandheim konzipierten Haus von viele Interessenten kritisiert.
Es gibt noch weitere Gründe für eine notwendige Veränderung, so dass wir beschlossen haben, den Kurs in dieser Form in Blankenheim in diesem Jahr nach 33 Veranstaltungen zum letzten Mal stattfinden zu lassen. Hélène Moëlo und Christoph Commes, die in den letzten Jahren der Kern des wechselnden Teams waren, sind beruflich so eingespannt, dass sie diese Arbeit in dieser Form leider nicht weiterführen können. Diesen Beiden, aber auch allen andern Engagierten der vergangen Jahre gilt unser Dank!
Die Tradition des Osterkurses wollen wir gern an einem anderen Ort und mit neuem Konzept fortsetzen. Daher sind alle aufgerufen, sich in ein neues Team einzubringen, Räume und Kursangebote vorzuschlagen, ein attaktives Angebot mitzugestalten und mitzuhelfen, den Kurs dann auch durchzuführen. Der Vorstand kann dieses Vorhaben allein nicht stemmen. Eine gute Gelegenheit zur Abstimmung bietet die Osterbordunale in Blankenheim ab dem 28. März!

Kategorien: 
Osterbordunale